CARL. ZUCKMAYER's Der Hauptmann von Köpenick - Ein deutsches Märchen in drei PDF

By CARL. ZUCKMAYER

ISBN-10: 3104017832

ISBN-13: 9783104017839

Show description

Read Online or Download Der Hauptmann von Köpenick - Ein deutsches Märchen in drei Akten PDF

Similar literary books

Der Prozeß - download pdf or read online

Die Entstehungszeit dieses unvollendeten Werkes – vom Sommer 1914 bis Januar 1915 – fiel mit prägnanten Ereignissen im Leben des Autors zusammen. Im Juli 1914 fand die Auflösung der Verlobung mit Felice Bauer statt. Dieses Ereignis struggle für Kafka mit einem Gefühl des Angeklagt-Seins verbunden, eine abschließende Aussprache im Berliner resort Askanischer Hof in Anwesenheit von Felices Schwester Erna und Felices Freundin Grete Bloch, mit der Kafka einen verfänglichen Briefwechsel geführt hatte, empfand Kafka als „Gerichtshof“.

Get Scent of a Woman PDF

Squaddies trip throughout Italy on the top of summer time, passing via Genoa, Rome and Naples. one of many squaddies is blind, sleek, gleefully vicious and wears a prosthetic arm; the opposite, 20 years his junior, is his consultant. yet as those males drink their means via bars, brothels and teach carriages, who's guiding who?

Download e-book for iPad: The Trail of the Serpent by Inquire Within

An account of investigations into quite a few person mystery societies, their occult practices, pseudo-religious and political actions with the motive of proving that the purpose of the better grades of those different mysteries and cults is to evoke the serpent, the sex-force or God inside. Contents: Sabeism.

Additional info for Der Hauptmann von Köpenick - Ein deutsches Märchen in drei Akten

Example text

VOIGT Haste Kies? KALLE holt ein paar kleinere Geldstücke aus der Tasche Det sin de letzten Morikaner. VOIGT Un wennse abjestorben sind? KALLE Denn kann ick immer noch mein Anzuch verkoofen. Der is noch janz schnieke. VOIGT Mensch, mach det nicht! Bleib in Schale, Mensch!! Ick kann dir sagen, Schale is allens. Wenn de mal so rumloofst als wie icke – denn is nischt mehr zu wollen. KALLE Wat denn, du bist ja nu ooch noch ’n janz scheener Jingling. VOIGT In Potsdam – da ha’ck son Klamottentempel jesehn – Junge Junge!

V. SCHLETTOW Was will denn der, sieht ja aus wie ne Leiche auf Urlaub. WORMSER Ich weiß nich – vielleicht will er sich ne Gardeuniform bestellen! V. SCHLETTOW Tadellos, Wormser! Einfach zum Piepen! WABSCHKE zu Wormser Det is neemlich so, det wa mißten de janze Schoßfalte ufftrennen, an der de Gesäßkneppe anjesetzt sind, und denn stimmt det wieder in de Tallje nich. WORMSER Also, Herr Hauptmann, wegen der paar Millimeter werdense sich den schönen Stoff nich verschnipseln lassen. Vorschrift is Vorschrift – aber damit kann Ihnen ja nu wirklich nichts passieren.

SCHLETTOW wiehernd Tadellos, Wormser! Is ja enorm! Also einfach gottvoll! Von meinem lieben Wormser! Gottvoll!! Gelächter. Die Ladenklingel ertönt. WORMSER Da is ja der Mensch schon wieder – VOIGT steht in der Ladentür, betrachtet interessiert die im Schaufenster ausgestellten Lackstiefel. WORMSER geht auf ihn zu Was wollense denn?! VOIGT sieht ihn an. WORMSER Wollense was? Was habense denn hier zu suchen?! VOIGT Ick wollte mir nur mal erkundigen – WORMSER Raus!! Hier wird nich gebettelt!! VOIGT schließt rasch die Tür, trollt sich.

Download PDF sample

Der Hauptmann von Köpenick - Ein deutsches Märchen in drei Akten by CARL. ZUCKMAYER


by Edward
4.5

Rated 4.96 of 5 – based on 26 votes